Direkt zu:
Zusatzinformationen

Der Maxhütter Ferienspaß 2020 ist da!

Die Stadt Maxhütte-Haidhof bietet auch in diesem Jahr wieder ein Ferienprogramm für die Sommerferien an.

„Wir wussten bis Mitte Juni nicht, ob es wegen der aktuellen Situation überhaupt einen „Ferienspaß“ geben wird“, erzählt Jugendpflegerin Rebecca Federer. „Vielen Vereinen war es unter den aktuell geltenden Hygieneauflagen zu kompliziert oder zu gefährlich, im August Aktionen für Kinder und Jugendliche anzubieten. Das ist absolut verständlich, aber die Stadt Maxhütte-Haidhof wollte den Schülerinnen und Schülern trotzdem ein Programm für die Ferien bieten.“

Die Kooperationen mit Vereinen beschränken sich dieses Jahr deshalb auf das „Sport und Fun Camp“ des ATSV Pirkensee-Ponholz (27.-31.07.2020) und die Fußballschule des ASV Burglengenfeld (31.7.-02.08.2020). „Da weniger Vereine im Stadtgebiet Aktionen anbieten, haben wir diesmal mehr zusammen mit dem Kreisjugendamt Schwandorf und den Jugendpflegern aus Burglengenfeld und Teublitz geplant“, erklärt Federer.

Zusammen mit Ferienprogrammbetreuerin Ulrike Mutzbauer finden wieder ein Wasserski-Schnupperkurs und eine Kanutour statt, ebenso Tagesfahrten in den Tiergarten Nürnberg und zum Monte Kaolino und eine Zweitagesfahrt in den Europa Park. Seit Jahren nicht mehr im Programm wurde das beliebte „Pizzabacken in Meßnerskreith“ diesmal wieder aufgenommen.

Mit dem Kreisjugendamt geht es ins Freilandmuseum Neusath-Perschen und in den Bayerischen Wald. Die drei Jugendpfleger im Städtedreieck bieten außerdem eine gemeinsame Radtour zum Steinberger See an und zusammen mit Stefanie Franek ist eine Kräuterschnitzeljagd in Teublitz geplant.

Die Anmeldung für die meisten Veranstaltungen muss – sofern im Programm nicht anders angegeben – am Sonntag, den 12.07.2020 zwischen 14 und 16 Uhr bei Ulrike Mutzbauer vor dem MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof erfolgen.

Nähere Informationen zur Anmeldung und zu den Veranstaltungen gibt es im Programm „Ferienspaß 2020“, welches hier zu finden ist, als gedruckte Version an den Schulen im Stadtgebiet verteilt wird und ab 3. Juli im MehrGenerationenHaus ausliegt und im Rathaus (Zi.111) abgeholt werden kann.

02.07.2020 
Quelle: Stadt Maxhütte-Haidhof