Direkt zu:
Zusatzinformationen
30.04.2024

Eric Haslbeck zum Standesbeamten bestellt

Mit Menschen einen Moment teilen, der sie im besten Falle den Rest ihres Lebens verbindet – das ist künftig eine der Aufgaben von Eric Haslbeck, der ab Mai als Standesbeamter bei der Stadt Maxhütte-Haidhof die ein oder andere Hochzeit begleiten wird.

Haslbeck trat am 1. November 2023 als Verwaltungsobersekretär seinen Dienst bei der Stadt Maxhütte-Haidhof an. Er ist in den Bereichen Ordnungsamt, Straßenverkehrsbehörde und Standesamt tätig und wird seit seinem Dienstbeginn im Fachbereich Personenstandsrecht eingearbeitet.

In der Zeit von 8. bis 19. April 2024 absolvierte Haslbeck den Einführungslehrgang für das Standesamtswesen der Bayerischen Verwaltungsschule in Holzhausen und legte die finale Abschlussprüfung erfolgreich ab. Mit Stadtratsbeschluss vom 25. April 2024 wird er ab 1. Mai 2024 zum Standesbeamten für den Standesamtsbezirk Maxhütte-Haidhof bestellt.

Die Tätigkeiten im Bereich des Standesamtes beschränken sich nicht nur auf die Beurkundung von Eheschließungen, dieser Bereich ist schlichtweg der Bekannteste. Auch alle anderen personenstandsrechtlichen Beurkundungen finden beim Standesamt ihre Zuständigkeit – die Geburt, die Eheschließung, der Tod, der Kirchenaustritt, die Vaterschaftsanerkennung sowie sämtliche namensrechtliche Erklärungen.

Die Ernennungsurkunde zum Standesbeamten wurde Eric Haslbeck selbstverständlich vom Ersten Bürgermeister Rudolf Seidl persönlich überreicht. Das Maxhütter Stadtoberhaupt gratulierte dem neuen Standesbeamten und bedankte sich bei ihm für das Übernehmen dieser verantwortungsvollen Aufgabe.

Der Rede des Bürgermeisters schloss sich Simone Winkler-Berger, die Leiterin des Standesamtes Maxhütte-Haidhof, an: „Lieber Eric, wir freuen uns sehr, dass die Stadt Maxhütte-Haidhof mit dir einen weiteren motivierten, jungen und frischen Standesbeamten im Team hat, und wünschen Dir für diese Tätigkeit viel Freude, Spaß und die nötige Prise Humor.“

Mit Eric Haslbeck gibt es nun fünf Standesbeamte in Maxhütte-Haidhof. Außerdem übernimmt Bürgermeister Seidl selbst einige Trauungen, so dass die Stadt in diesem Bereich sehr gut aufgestellt ist.


Quelle: Simone Winkler-Berger und Rebecca Federer