Direkt zu:

Aktuelles



31.03.2022
Verabschiedung Hilfskonvoi Ukraine
Ein Hilfskonvoi mit sechs Kleintransportern machte sich heute unter der Leitung von Josef Hochmuth, Maxhütte-Haidhof auf den Weg in die Ukraine. Ziel dieser Fahrt in die südwestliche Ukraine (Oblast Transkarpatien) nach Ushgorod ist es, die dort in der kriegerischen Auseinandersetzung ausharrenden Bürgerinnen und Bürger mit Hilfsgütern, wie Decken, Schlafsäcken und Zelten, mit Verbandsmaterial, Medikamenten, haltbaren Nahrungsmittel, Windeln, Kindernahrung etc. zu versorgen. Losgefahren wurde in Maxhütte-Haidhof, weiter geht es über Wien (Österreich), Bratislava (Slowakei) und dann ins mehr als 1000 km entfernt liegende Ushgorod. Weiterlesen
30.03.2022
Ins Klärwerk wird investiert
Seit mehr als dreißig Jahren betreiben die Städte Teublitz und Maxhütte-Haidhof die gemeinsame Kläranlage. Nun wird für eine größere Summe investiert, um den Stand der veralteten Technik zu erneuern. Weiterlesen
30.03.2022
HP Plakat Willkommenskräfte für ukrainische Kinder an Bayerns Schulen gesucht
Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus bittet in Zusammenarbeit mit den Schulämtern darum, folgende Informationen bekannt zu machen: In ganz Bayern sind flächendeckend Steuerungsgruppen bei den Schulämtern entstanden, die die Schulen vor Ort bei der Aufnahme von aus der Ukraine geflüchteten Schülerinnen und Schülern koordinierend begleiten. Im nächsten Schritt sollen nun Willkommenskräfte zur personellen Ausstattung der Pädagogischen Willkommensgruppen bayernweit angeworben werden. Aus diesem Grund werden Personen gesucht, welche geflüchteten Kindern und Jugendlichen ein gutes Ankommen an den bayerischen Schulen ermöglichen sowie ein Stück Geborgenheit und Sicherheit vermitteln möchten. Auch zur Interstützung beim Spracherwerb durch Sprachpraxis können diese Helfer beitragen und im Rahmen der pädagogischen Willkommensgruppe eine erste schulische Integration ermöglichen. Weiterlesen
22.03.2022
Online-Dialog zum Mobilitätskonzept für den Großraum Regensburg startet am 21. März
Vier Wochen lang – vom 21.03.2022 bis zum 18.04.2022 - haben die Bürgerinnen und Bürger aus den Gemeinden des Landkreis Regensburg, der Stadt Regensburg und den Städten Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz (Landkreis Schwandorf) sowie Bad Abbach (Landkreis Kelheim) die Möglichkeit, ihre Ideen und Gedanken zum Mobilitätskonzept für den Großraum Regensburg einzubringen. Die drei Bürgermeister aus dem Städtedreieck (von links) Thomas Beer aus Teublitz, Thomas Gesche aus Burglengenfeld und Rudolf Seidl aus Maxhütte-Haidhof rufen die Bevölkerung auf, sich rege am Dialog zu beteiligen.  Weiterlesen
22.03.2022
Werbeaktion
Nach zwei, pandemiebedingt schwierigen Jahren bietet die Werbegemeinschaft Maxhütte-Haidhof auch dieses Jahr wieder die beliebte Oster-Rallye an. Es konnten erstmalig Mitglieder des Maxhütter Groschens für die Osteraktion gewonnen werden. Die teilnehmenden Mitgliedsbetriebe möchten sich so bei den Kundinnen und Kunden für den lokalen Einkauf bedanken und Freude bereiten.   Weiterlesen
21.03.2022
Alpakawanderung_Katzheim
Für die Kinder und Jugendlichen der Stadt Maxhütte-Haidhof hat sich die Stadt ein umfangreiches Ferienprogramm einfallen lassen. In den kommenden Osterferien bietet die Stadt für ihre Kleinsten ein Kasperle-Theater an. Ebenso können Anmeldungen für das Kinderbasteln, das Wildkräuterpizza-Backen und eine Alpaka-Wanderung vorgenommen werden.  Weiterlesen
18.03.2022
Maximilian-Grundschule Friedenstauben
Natürlich ist der Krieg in der Ukraine auch Thema in den Klassen der Maximilian-Grundschule. Weiterlesen
18.03.2022
Ein bunter Vorbote auf das Osterfest
Langsam, aber sicher spitzen ein paar gelbe oder lilablühende Krokusse aus dem Rasen, der Frühling naht. Uli Mutzbauer nahm sich auch heuer wieder die Zeit und sorgte für mehr bunte Farbe vor dem Rathaus.  Weiterlesen
17.03.2022
Eye-Able - die digitale Barrierefreiheit für die Homepage
Die Homepage der Stadt Maxhütte-Haidhof weist seit kurzer Zeit eine neue Funktion auf – die Assistenzsoftware Eye-Able®. Bei Eye-Able handelt es sich um eine Software, die zur Barrierefreiheit digitalen Informationen auf der Homepage der Stadt Maxhütte-Haidhof beiträgt. Dank verschiedener Funktionen der Software wird den Besuchern der Homepage eine deutlich barriere-freiere Ansicht visueller Inhalte ermöglicht. Die Assistenz-Software unterstützt vor allem Menschen mit Seheinschränkungen, ältere Personen und Menschen mit kognitiven Einschränkungen. Das entsprechende Symbol, mit dem die Funktionen eingestellt werden können, befindet sich im rechten oberen Bereich der Homepage und hat die Gestalt eines Strichmännchens.  Weiterlesen
17.03.2022
Videodreh
Die Fairtrade Stadt Maxhütte-Haidhof hatte letztes Jahr an einem Gewinnspiel zum Thema: „Hauptstadt des Fairen Handels“ teilgenommen. Weiterlesen
16.03.2022
Kehrmaschine unterwegs!
Ab sofort beginnt die Stadt Maxhütte-Haidhof nach den Wintermonaten mit der Straßenreinigung im Stadtgebiet. Weiterlesen
10.03.2022
ISEK geht in Maxhütte-Haidhof an den Startblock
„An die Fragebögen, fertig, los“ heißt es noch bis 31. Mai 2022 beim Online-Fragebogen für das weiterführende, in Auftrag gegebene Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (kurz ISEK). Die Fortschreibung des ISEK 2030 für die Stadt Maxhütte-Haidhof hat begonnen. „Wir möchten mit der Fortschreibung des weiterführenden Entwicklungskonzeptes die Bürgerinnen und Bürger, und wichtig ist, alle Altersschichten, dabei gleich mit einbinden“, sagt Erster Bürgermeister Rudolf Seidl. Weiterlesen
04.03.2022
Bürgermeister Rudolf Seidl spendete Corona-Bonus
Eine nicht alltägliche Spende erhielten die Mittelschule und die Maximilian-Grundschule in Maxhütte-Haidhof. Erster Bürgermeister Rudolf Seidl spendete seinen Corona-Bonus in Höhe von 1300 Euro für Beamtinnen und Beamte im Freistaat Bayern zu je 650 Euro an beide Schulen. Derzeit geht er noch in Vorleistung, da der Gesetzesbeschluss des Bayerischen Landtages noch nicht endgültig verabschiedet wurde Weiterlesen
03.03.2022
Sanierung Turnhalle
Seit September 2020 wird die Turnhalle der Mittelschule in Maxhütte-Haidhof aufwändig saniert. Die Baumaßnahmen sind voraussichtlich Ende April abgeschlossen und die neue Turnhalle kann wieder vollumfänglich genutzt werden.  Weiterlesen
03.03.2022
VerbraucherService Bayern Logo
Kostenfreier Online-Vortrag der Energieberatung des VerbraucherService Bayern! Interessierte Eigenheimbesitzer und Bauherren erhalten in dem kostenfreien Online-Vortrag am 15. März 2022 von 19:00 bis 20:30 Uhr die Vorteile einer Photovoltaikanlage aufgezeigt. Neben der Senkung der eigenen Stromkosten wird ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet.  Der Energieberater, B.Eng Christian Winterhalter erklärt die Funktionsweise und den Aufbau einer Photovoltaikanlage. Anhand von Rechenbeispielen zeigt er auf, für wen sie geeignet ist und gibt Tipps, was noch bei der Installation zu beachten ist.  Weiterlesen
02.03.2022
15 Jahre Postfiliale: »Die Pia von der Post« feierte in Maxhütte-Haidhof Jubiläum
„Wer kennt sie nicht, die Pia von der Post. Immer ein Lächeln im Gesicht“, so begrüßte Erster Bürgermeister Rudolf Seidl die Inhaberin der Postfiliale Pia Chwastek in Maxhütte-Haidhof an der Bahnhofstraße, als er die Filiale betrat. Seit bereits 15 Jahren ist Pia Chwastek für ihre Kunden in Maxhütte-Haidhof und aus dem Städtedreieck da. Zum Jubiläum hat auch Erster Bürgermeister Rudolf Seidl Pia Chwastek persönlich gratuliert. Weiterlesen
01.03.2022
Löwenzähne am Schwarzerberg
Bitte beachten Sie folgenden Hinweis! Weiterlesen
28.02.2022
Maximilian-Grundschule: Kinderfaschingsturnen machte allen viel Spaß
Nachdem die Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof vor den Winterferien mit einer angespannten Personalsituation zu kämpfen hatte, boten DOSB-Übungsleiterin Nadine Marschall und Fachlehrerin Stephanie Rügert spontan an, die Schule zu entlasten und mit allen Klassen ein Kinderfaschingsturnen in der Sporthalle auf die Beine zu stellen. Weiterlesen
25.02.2022
Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof, Logo
Die Maximilian-Grundschule Maxhütte-Haidhof sucht  dringend Lesepaten/innen, die einmal oder mehrmals pro Woche Kinder mit Leseschwächen motivierend unterstützen. Weiterlesen
22.02.2022
Würfel Bücherei
Der Kuti Spielewürfel ist seit kurzer Zeit in der Stadtbücherei Maxhütte-Haidhof eingezogen und steht dort im Jugendbereich allen Interessierten zur Verfügung. Dort wartet er schon auf viele Spielbegeisterte, die diese neue Spielidee ausprobieren möchten.  Weiterlesen
21.02.2022
Wappen Freistaat Bayern
Größte jährliche Haushaltsbefragung „Mikrozensus 2022“ startet – 60 000 Haushalte in Bayern werden befragt. Interviewerinnen und Interviewer des Bayerischen Landesamts für Statistik bitten Bürgerinnen und Bürger um Auskunft. Der Mikrozensus ist die größte jährliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Seit mehr als 60 Jahren befragen die Statistischen Ämter im gesamten Bundesgebiet jährlich etwa ein Prozent der Bevölkerung. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik in Fürth sind das rund 60 000 Haushalte im Freistaat. Sie werden im Verlauf des Jahres von geschulten Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensus-gesetz eine Auskunftspflicht. Die gewonnenen Daten sind eine wichtige Planungs- und Entscheidungshilfe für Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Weiterlesen
17.02.2022
Neubau Kinderkrippe St. Barbara
Ende Januar 2022 wurde mit dem Bau einer weiteren Kinderkrippe für Maxhütte-Haidhof beim bestehenden Kindergarten St. Barbara begonnen. Träger dieser Kinderkrippe ist das Bayerische Rote Kreuz (BRK), Kreisverband Schwandorf. Es entsteht ein Neubau in Massivbauweise mit etwa 250 m² Grundfläche sowie Freianlage, geplant vom Architekturbüro Koller aus Burglengenfeld. Insgesamt werden hier nach Fertigstellung 12 neue Krippenplätze zur Verfügung stehen.  Weiterlesen
15.02.2022
Taxiwerbung Ehrenamt Städtedreieck
Taxiwerbung bringt man meist damit in Verbindung, dass Firmen auf sich aufmerksam machen, um neue Kunden zu gewinnen. Doch es geht auch anders. Die Firma Taxi 1234 Oliver Ehrenreich aus Burglengenfeld hat den Hilfsorganisationen im Städtedreieck eine kostenlose Werbefläche zur Verfügung gestellt. In Zusammenarbeit mit Julian Philipp, von werbung112.de, entstand ein einzigartiges Design, das für das Ehrenamt wirbt und die gesamte „Blaulichtfamilie“ abgebildet hat. Neben dem Design war auch die Folierung kostenlos. Weiterlesen
14.02.2022
Landratsamt Schwandorf, Logo 2018
Der Landkreis Schwandorf bietet in Zusammenarbeit mit den Abfuhrunternehmen auch im Jahr 2022 für seine Bürger wieder eine kostenlose Straßensperrmüllsammlung an. Derzeit laufen die Vorbereitungen, damit die Abfuhr flächendeckend erfolgen kann. Jede Straße wird nur einmal angefahren. ACHTUNG: Jede Straße wird nur einmal angefahren! Weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 ... 63 | > | >>