Direkt zu:
Zusatzinformationen

Stadtarchiv Maxhütte-Haidhof

Wem ist eigentlich bewusst, dass die Gemeinde Maxhütte vor 1938 Ibenthann hieß und der Name Maxhütte-Haidhof erst 1956 durch die Vereinigung der beiden vorher unabhängigen Gemeinden Maxhütte und Meßnerskreith entstand? Wer sich solche Fragen stellt, sollte sich an das Stadtarchiv wenden, um präzise Auskünfte zu erhalten. Das Stadtarchiv sammelt und dokumentiert die Verwaltungstätigkeit der Stadt Maxhütte-Haidhof, um das historische Erbe zu sichern. Archivbenützerinnen und Benützer finden hier u.a. Verwaltungsakten aus dem späten 19. und 20. Jahrhundert und die Gemeinderatsprotokolle von Maxhütte-Haidhof und den Eingemeindungen (Leonberg, Pirkensee und Ponholz).

Wer sich für die Geschichte der eigenen Familie interessiert, sich allgemein für  historische Vorkommnisse im kommunalen Bereich von Maxhütte-Haidhof interessiert oder bestimmte Informationen aus der Vergangenheit benötigt, findet hier die richtigen Ansprechpartner. Auch wenn wir nicht in allen Fällen weiterhelfen können, weil ältere Bestände nicht mehr zur Verfügung stehen, so ist es meistens doch möglich, Strategien aufzuzeigen, wie eine historische Frage vielleicht doch noch gelöst werden kann.

Baupläne liegen etwa im Bauamt der Stadt erst ab ca. 1960 vor. Für ältere Pläne ist deshalb in den meisten Fällen eine Anfrage an das Staatsarchiv in Amberg unumgänglich.

Die Tätigkeit des Standesamts begann deutschlandweit erst mit der Einführung der Zivilehe 1876 während des Kulturkampfes von Reichskanzler Bismarck gegen die katholische Bevölkerung. Für die Zeit davor ist dann das Bischöfliche Zentralarchiv in Regensburg der richtige Ansprechpartner. Nach 1876 stehen jedoch die Geburten-, Heirats- und Sterbebücher im Stadtarchiv bzw. im Standesamt lückenlos zur Verfügung, um die eigene Familiengeschichte erforschen zu können.

Fragen zur Denkmalpflege beantwortet Heimatpfleger Manfred Henn.

Die könnte Sie auch interessieren:

Stadtgeschichte - in Worten und Zahlen

Zeitreise in Jahren

Ortsnamen- Entstehung und Erwähnung